Bautzgelände Hanau

Stadtplanung, Rahmenplanung,
Hanau,
2018
  • Planungszeitraum: 2018
  • Bauherr: Bien Ries AG

Auf dem ehemaligen Gelände der Traktorenfabrik Bautz im Hanauer Stadtteil Großauheim soll ein attraktives und identitätsstiftendes Wohnquartier entstehen, das durch die Lage direkt am Main eine besondere Stellung im Hanauer Stadtgefüge einnimmt. Zugleich soll auch der bestehende Ortskern Großauheim durch zusätzliche Nutzungsangebote, attraktive Freiflächen und die Anbindung an das neue Quartier von der Planung profitieren. Mit dem Erhalt einiger, prägender Elemente aus der Historie des Geländes als Produktionsstätte bleibt der geschichtliche Hintergrund des Geländes ablesbar und ermöglicht einen Anschluss an die Route der Industriekultur.

Die geplante Wohnbebauung entwickelt sich von einer urbanen, geschlossenen Blockstruktur im Norden mit intimen Quartiersplätzen innerhalb der urbanen Struktur hin zu einer offeneren Baustruktur im Süden. Diese öffnet sich zur Uferpromenade und zeigt eine Verzahnung der Bebauungsstruktur mit den Grün- und Freiflächen der Uferpromenade. Durch eine großzügig gestaltete Uferpromenade, eine Öffnung der Bebauungsstruktur sowie einem attraktiven Angebot entlang des Wassers soll das Quartier und die Uferzone für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und einen einladenden Charakter ausbilden. Im denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude soll zudem eine gastronomische Nutzung entlang der öffentlichen Mainuferpromenade vorgesehen werden und der alte Bestandskran am Wasser erhalten bleiben.

 

Projektmanager: Holger Grobe
Projektleitung: Holger Grobe, Matthias Wöber
Team: Jana von Mackensen, Philipp Klinkler