Wohnbebauung Eschollbrücker-Straße

Architektur, Bildung, Wohnungsbau,
Darmstadt,
2020
  • Leistungsphasen: 1 - 4
  • Bauherr: Living 24 GmbH

Auf dem ehemaligen Gelände eines Supermarktes in Darmstadt entsteht ein Studentenwohnheim mit KiTa und einer Tiefgarage als Großgarage.

Vorgesehen sind zwei 5-geschossige Baukörper, die sich gemeinsam mit einem Verbindungsbau um einen Innenhof gruppieren. Die Kita mit einer BGF von 1.256 m² befindet sich im Erdgeschoss und wird über den Innenhof erschlossen. Neben einem großzügigen Foyer, das den Zugang zur Kita ermöglicht, sind ein Eltern-Café sowie Büroräume für die Kita-Leitung vorgesehen.
Die Gruppenräume mit Ankleidungs- und Ruhebereichen orientieren sich zum Hinterhof und bieten insgesamt Platz für 99 Kinder im Alter zwischen 1 bis 6 Jahren. Die Studentenapartments werden über zwei separate Eingänge erschlossen. Sie befinden sich auf den Etagen 1-4. Den Großteil der Apartments bilden Einzelapartments mit einer Wohnfläche zwischen 21 und 28 m².
Sie sind mit einem Bad, einer Küchenzeile und einem Wohn- und Schlafraum ausgestattet. Sondereinheiten bilden Doppel-Apartments mit gemeinschaftlicher Küche und Bad für zwei Personen.

Insgesamt sind 151 Wohneinheiten und Platz für 176 Studierende vorgesehen. Zusätzlich wurde eine Tiefgarage mit 41 Stellplätzen und ausreichend Fahrradstellplätzen konzipiert.

Die Entfluchtung erfolgt über zwei innenliegende "notwendige Treppenräume" mit RWA, die gegenseitig für den jeweils benachbarten Brandabschnitt als zweiter Rettungsweg fungieren. Eine Anleiterung ist nicht erforderlich. Das Energiekonzept sieht eine Luft-Wasser-Wärme-Pumpe in Kombination mit Photovoltaikanlagen vor.

 

Projektmanagement: Markus Helfrich
Projektleiter: Markus Helfrich
Team: Asmir Arifovic-Topal, Zahra Holderried

Visualisierungen: RAYBOUNCE GmbH