Siebengebirgsterrassen

Architektur, Wohnungsbau, Wettbewerbe,
Bonn
  • Planungszeitraum: 2012 - 2014

Das neue Wohnquartier im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg schafft eine behutsame Einbindung in den Bestand und fügt sich respektvoll in seine Nachbarschaft ein. Es besteht aus vier Zeilenbauten, die das Quartier einfassen und innenliegenden Punkthäusern, die sich um zwei Innenhöfe gruppieren. Mit ihren vier Geschossen plus Staffelgeschoss bieten sie Platz für rund 260 lichte und großzügige Mietwohnungen, einen Kiosk, ein Café und eine Kindertagesstätte. Das Gebiet ist weitgehend verkehrsfrei und reagiert mit den Terrassengärten in den Quartiershöfen und der stufenweisen Gliederung der privaten Freiflächen auf die vorhandene Topografie. Die Gebäude sind kompakt gestaltet und zur Sonne ausgerichtet und folgen damit den Ansprüchen an ein nachhaltiges Energiekonzept.