Lyonerstrasse Greengate

Architektur, Wohnungsbau,
Frankfurt,
2017
  • Leistungsphasen: 1 - 5
  • Planungszeitraum: 2016 - 2017
  • Bauherr: FGI, Luginsland 1, 60313 Frankfurt

Vor dem Hintergrund des Wandels in Niederrad vom Bürostandort zum nutzungsgemischten Viertel soll das Quartier als eigenständiges und attraktives Wohnviertel entwickelt werden. Auf der Grundlage des gewonnenen Wettbewerbsbeitrags entwickelte planquadrat in enger Absprache mit allen Beteiligten den Hochbau für dieses neue Viertel. Der Gebäudekomplex besteht aus einem 8-geschossigen Zeilenbau mit Mikroappartements sowie einem C-förmigen, ebenfalls 8-geschossigen Mietwohngebäude, die gemeinsam einen grünen Innenhof umschließen. Zum Stadtwald hin orientieren sich 5-geschossige Punkthäuser, in denen Eigentumwohnungen geplant sind. Entlang des neuen Grünsteifens im Osten entstehen drei weitere 8-geschossige Punkthäuser.
Trotz der sehr hohen Grundstücksausnutzung schaffen die vielen Grünflächen, die Durchlässigkeit zum Park hin und die Staffelung der Geschosshöhen eine möglichst große Offenheit und Großzügigkeit.
Die Wohnhäuser zeigen eine klassische Fassadengliederung mit zweigeschossigen Klinkersockeln, hell verputzten Obergeschossen und farbig abgesetzten Loggien.

Projektleitung: Jörn Tillmanns
Team: Stefanie Reitmeier, Daniela Beck, Rim Majedi, Kira Kausche, Aemie Perera, Adi Zaher