Wohnen auf dem Lerchenberg

Architektur, Wohnungsbau,
Mainz,
2017
  • Leistungsphasen: 1, 2
  • Planungszeitraum: 2010 - 2017

Im Mainzer Stadtteil Lerchenberg entstand am Rande der Mainzer Obstbauwiesen ein neues Wohngebiet aus 6 Wohngebäuden mit insgesamt 111 Wohneinheiten und einer gemeinsamen Tiefgarage. Ein saniertes Hochhaus befindet sich ebenfalls auf dem südlichen Teil des Grundstücks. Die Wohnhäuser fügen sich als einzelne Solitärbauten in die freie Landschaft ein und reagieren mit ihrer Geschossigkeit auf die gegebene Topografie. In lockerer Anordnung umfassen die Baukörper zwei Höfe.

Charakteristisch für die Wohngebäude ist das Spiel mit auskragenden Balkonen und Loggien, die als Kuben additiv aneinandergefügt wurden und die gemeinsam mit einer individuellen Farbgebung jedes Gebäudes einzigartig machen. Jede Wohneinheit verfügt über mindestens einen Balkon, eine Terrasse oder Dachterrasse und besitzt großzügige Fensteröffnungen, die einen vielfältigen Bezug in die umgebende Natur ermöglichen.

Projektleiter: Jan Nagel
Team: Holger Grobe, Caroline Forthuber, Julia Eggert