Weilburger Straße

Architektur, Wohnungsbau,
Frankfurt am Main,
2015
  • Leistungsphasen: 7, 1 - 6, 8
  • Planungszeitraum: 2015 - 2017
  • BGF: 43.000 m2
  • BRI: 152.000 m3
  • Bauherr: Green Seven GmbH / Green Eight GmbH

Neubau eines Gebäudes mit 422 Wohnungen, Kindertagesstätte und Tiefgarage 

Der Wohnungsbaukomplex liegt in der Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofes und in direkter Nachbarschaft zu den denkmalgeschützten Adlerwerken.
Vor diesem Hintergrund wird besonderes Augenmerk auf die Themen Schallschutz und Denkmalpflege gelegt. 

Der Gebäudekomplex besteht aus drei Bauabschnitten: einem geförderten, familien- und seniorengerechten Gebäudeabschnitt mit KiTa, und zwei Baufelder mit frei finanzierten, konventionellen Wohnungsbau mit Kompaktwohnungen.

Auf dem schmalen, langen Grundstück nehmen die Baukörper die Form eines Mäanders auf und reagieren mit ihrer Geschossigkeit und kleinteiligen Fassadengliederung Richtung Weilburger Straße auf die denkmalgeschützten Adlerwerke. Wie ein grünes Band erstrecken sich intensiv begrünte Dachgärten auf zwei Ebenen. Der untere Garten ist barrierefrei zu erschließen und ist über Treppen mit den oberen Gärten verbunden. Sie bieten den Bewohnern hochwertige Aufenthaltsbereiche und geben den Blick auf die Frankfurter Skyline frei.

Projektmanagement: Markus Gruber
Projektleiter: Stefan Meiners, Dominik Schnabel
Team: Gerd Meckel, Isabella Cielinski, Martina  Drabinski, Naemi Langohr,  Regina Mayer,  Verena Kamuff, Vera Schäfer, Jessica Schäfer, Kristian Bettermann