Beim Mönchenberge

Architektur, Wohnungsbau,
Jena,
2014
  • Planungszeitraum: 2014
  • Bauherr: ZEH Ziegelmontagebau GmbH

Der von planquadrat entwickelte Bauleitplan für die Wohnbebauung „Beim Mönchenberge“ bildet ein neues städtischen Quartier zwischen den Stadtteilen Zwätzen und Löbstedt. Die Konzeption sieht vor, das neue Wohngebiet in vier individuelle Quartiere zu gliedern. Jedes Quartier bildet ein eigenständiges Gebäudeensemble, das sich um einen individuell gestalteten und gemeinschaftlich genutzten, grünen Hof grupperiet. Diese Hofstruktur ermöglicht es, für alle Quartiere eine persönliche Adressierung zu schaffen, deren privater Charakter im Vordergrund steht. Auf diese Weise wird eine hochwertige Wohnsituation für alle Wohneinheiten gestaltet.
Durch den großen Höhenunterschied im Gelände des Plangebiets, ist eine Terrassierung in mehrere Plateaus notwendig. Diese Terrassierung ermöglicht den Bewohnern und Besuchern von jedem Gebäude aus den einzigartigen Blick in das Landschaftsschutzgebiet „Mittleres Saaletal“.
Neben der Wohnnutzung ist im Bereich entlang der Naumburger Straße eine gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss geplant. Das hier befindliche, kleinteilige Gewerbe dient in erster Linie zur bestmöglichen Nahversorgung des Gebiets und der näheren Umgebung.

Projektmanagement: Holger Grobe, Markus Helfrich
Projektleiter: Kristina Wittig, Matthias Wöber, Evgenij Vlasenko
Team: Christina Kölling, Asmir Arifovic-Topal, Julia Eggert, Philipp Kunkel, Philipp Rasche, Sabine Tastel, Stefan Vorwerk