Rostamani Tower

Hochhäuser, Architektur, Wohnungsbau,
Dubai,
2004
  • Leistungsphasen: 1 - 5
  • Planungszeitraum: 2004 - 2005
  • BGF: 38.000 m2
  • BRI: 205.000 m3
  • Bauherr: Hassan al Rostamani

Der Rostamani Tower befindet sich in der Hauptverkehrsader Sheik Zayed Road im Herzen Dubais. Das Büro- und Wohngebäude reiht sich in eine Straße von Hochhäusern ein. Insgesamt umfasst das Gebäude 55 Geschosse, oft mit einer vorgehängten Balkonlandschaft. Neben Freizeitflächen mit Pool-, Garten- und Fitnessbereich gibt es drei Lobby-Ebenen, 24 Büro-,18 Appartement- sowie vier Duplex- und zwei Penthousegeschosse. Der rückwärtige Teil des Geländes sorgt für genügend Parkmöglichkeiten und ist über eine Brücke an die Lobby des Hochhauses angebunden. Das Gebäude zeichnet sich vor allem durch seine markante Straßenfassade aus. Auskragende Wand- und Deckenscheiben, die sich wie Mäander die Haupt- und Rückfassade nach oben winden, dienen als imagebildendes Aushängeschild und zum Schutz vor Sonne, Wind und Straßenlärm. Sie sind die Trennwände eines vertikalen Labyrinths, dessen Startpunkt der Haupteingang und Zielpunkt das obere „Auge“ bildet.

Projektleitung: Martin Geskes
Team: Tobias Borgartz, Paul Hembus, Michael Lowicki, Christine Pump