Alpenblick

Hochhäuser, Architektur, Wohnungsbau, Wettbewerbe,
München,
2015
  • Planungszeitraum: 2014 - 2015
  • BGF: 35.370 m2
  • BRI: 25.200 m3

Das Hochhaus an der Baierbrunner Straße markiert als Solitär eine für das Münchner Stadtbild besonders prägnante „Landmark“ und einen Orientierungspunkt im Süden der Stadt. In seiner Klarheit und Stringenz stellt das Gebäude eine zeitlose Ikone seiner Epoche dar.
Dieser Bedeutung des Gebäudes soll durch einen feinfühligen Umgang mit der aktuell unter Denkmalschutz stehenden Fassade Rechnung getragen werden. Der ursprüngliche Charakter des Gebäudes wird in seinen Grundzügen bewahrt. Durch eine teilweise öffentliche Nutzung und einer Neugestaltung des oberen Gebäudeabschlusses rückt das Hochhaus an der Baierbrunner Straße zukünftig noch mehr in das Bewusstsein der Münchner Bevölkerung.

Projektmanager: Holger Grobe
Team: Dominik Schnabel, Philipp Kunkel, Asmir Arifovic